Der "Eilenser Schäfer" mit seiner Herde unterwegs am Bierberg


  Großes Foto (Aufnahme von Petra Michaelis) 
 
 
 
Der Baum brennt    
  Der Weihnachtsbaum am Eilenser Thie wird uns auch in diesem Jahr mit seinem Lichterglanz auf der Heimfahrt bereits kurz hinter Markoldendorf anzeigen, dass unser Heimatdorf nicht mehr weit ist.

Der Posaunenchor Ellensen spielt am Donnerstag, 13. Dez. 2018, um 18:00 Uhr Weihnachts- und Adventslieder zum Zuhören und Mitsingen am beleuchteten Weihnachtsbaum am Thie.

Mit etwas Glück haben bis dahin die ersten Schneeflocken unseren Baum erreicht und lassen ihn in einem besonders hellen Licht erstrahlen.
Diese Gelegenheit möchten wir nutzen und Jung und Alt zur Dorfmitte dazu einladen, dem Posaunenchor zu lauschen, eine Wurst vom Grill oder einen heißen Tee/Punsch zu genießen und einen kurzen Klönschnack zu halten. Der Erlös kommt wie immer der Stiftung der Kapellengemeinde zugute.
Auf Euer Kommen freut sich...
Der Gemeindeausschuss der ev.-luth. Emmaus-Kirchengemeinde - Team Advent Eilensen
 
 
Eilenser Adventstreff an der St. Anna Kapelle
 
Auch in diesem Jahr sind alle Eilenser und andere nette Menschen zum Jahresausklang wieder herzlich eingeladen, sich in der Dorfmitte zu einem gemütlichen Beisammensein zu treffen.

Am Samstag, 15.12.2018 um
17:00 Uhr zum Gottesdienst in der Kapelle und ab
18:00 Uhr zu Klönschnack und Genuss vor und in der Kapelle
Es wird Punsch, Bratwurst sowie Getränke geben und mit den Kindern werden wir vor Ort frische Kekse backen. Für Frostbeulen und bei schlechtem Wetter steht auch  die St. Anna Kapelle offen. Ansonsten hofft der Gemeindeausschuss auf eine schöne Zeit miteinander und freut sich auf eine rege Beteiligung und einen schönen Abend!
Der Gemeindeausschuss der ev.-luth. Emmaus-Kirchengemeinde - Team Advent Eilensen
 
 

 

Feuerwehr-Löschzug-Übung in Eilensen

 

Am Mittwoch, 26. September 2018, wurde die Ortsfeuerwehr Eilensen um 18:54 Uhr über Meldeempfänger und Sirene alarmiert. Die Alarmmeldung lautete: Zimmerbrand – Eilensen – Eilenser Straße 8 – Unklare Rauchentwicklung.

    

Die Eilenser Kameraden erreichten nach wenigen Minuten die Einsatzstelle „Rinke´s Hof“. Angenommene Lage: Bei Reparaturarbeiten an einem Gasgrill war es im Werkstattbereich einer Scheune zu einer Verpuffung gekommen. Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich vier Personen in der Scheune. Ein Nachbar, der gerade an der Scheune vorbei kam, bemerkte gegen 18:40 Uhr eine Rauchentwicklung im Scheunenbereich und alarmierte sofort die Northeimer Einsatzleitzentrale.

 

Einsatzleiter Michael Traupe erkundete die Lage, organisierte sofort die Rettung einer eingeschlossenen Person im Nebengebäude des Hofes und ließ eine erste Löschwasserversorgung vom nahegelegenen Hydranten aufbauen. Da die Lage mit den eigenen Kräften nicht zu bewältigen war, forderte er umgehend den Löschzug 5 der Dasseler Feuerwehren an. Dieses sind außer Eilensen die Ortsfeuerwehren aus Deitersen, Krimmensen und Ellensen.

 

Nach Eintreffen des kompletten Löschzuges mit jeweils einem Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) wurde mit der Rettung der restlichen eingeschlossenen Personen begonnen, die nach kurzer Zeit gefunden und anschließend betreut wurden. Zusätzlich wurden  weitere Löschwasser-Förderstrecken von der Zisterne auf dem Thieplatz und von einem anderen Hydranten für den rückwärtigen Angriff hergestellt.

 

Eine besondere Herausforderung war das Arbeiten mit den erst vor wenigen Tagen gelieferten neuen digitalen Handfunkgeräten. Diese werden unter anderem von den Atemschutzgeräteträgern sowie zur Einsatzstellenkoordination eingesetzt.

 

Ausgearbeitet hatte diese Übung der stv. Stadtbrandmeister Tobias Oppen. Beobachter waren Stadtbrandmeister Harald Sehl und Ortsbrandmeister Bernd Watermann.

 

In der anschließenden Nachbesprechung zeigte sich der Stadtbrandmeister zwar zufrieden, sah jedoch noch Schulungsbedarf im Zusammenspiel der einzelnen Ortsfeuerwehren als kompletter Löschzug.

 

Ein Dankeschön ging an Familie Rinke für die Bereitstellung ihres Grundstückes, sowie an alle Kameraden, die ihre abendliche Freizeit wieder einmal in der Dienst der Feuerwehr gestellt haben.

 

Bericht: Ulrich Freter (Ortsfeuerwehr Eilensen); Fotos: Nina Freter, Dassel

 

weitere Fotos

 

 
 

Bürger-Grillen der Dorfgemeinschaft Eilensen mit Zeltübergabe

Am vergangenen Freitag, dem 14.09.2018 hatte die erst im Mai dieses Jahres gegründete Dorfgemeinschaft Eilensen zum 1. Bürgergrillen auf den Kirchplatz eingeladen. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde der Dorfbevölkerung ein neues Zelt vorgestellt. Die Volksbank eG hat es der Dorfgemeinschaft ermöglicht, durch eine Zuwendung aus den Reinerträgen des VR-Gewinnsparens ein zweiteiliges Zelt mit einer Gesamtfläche von ca. 60 qm anzuschaffen.

Die offizielle Übergabe erfolgte durch drei Volksbank-Mitarbeiter an den Vorsitzenden der Dorfgemeinschaft, Harald Rinke. Der Vorsitzende bedankte sich im Namen der Dorfgemeinschaft und freute sich über diese sinnvolle Anschaffung. Nun kann bei den kommenden Aktivitäten auf Veranstaltungsgröße und Wetter sehr flexibel reagiert werden.  Auch im Zuge der bevorstehenden 900-Jahr-Feier im Juni des nächsten Jahres wird man diesen Regen-, aber auch Sonnenschutz sehr gut einsetzen können. Eine weitere Zuwendung konnte von der EAM entgegengenommen werden. Auch hierfür bedankte sich der Vorsitzende recht herzlich.

 Die neu gegründete Dorfgemeinschaft  hat sich bereits in den ersten Monaten sehr gut entwickelt. Mittlerweile konnten bereits 95 Mitglieder, davon sogar 12 ehemalige Eilenser, für diese gute Sache gewonnen werden. Auch die eigene Website www.dorfgemeinschaft-eilensen.de  ist bereits seit mehreren Wochen online. Ein erstes Veranstaltungs-Highlight war sicherlich das „Ernten wie in vergangenen Zeiten“ am 5. August 2018. Man hatte nicht nur in der Presse viel Lob für diese aufwändig vorbereitete Erntevorstellung bekommen. Der Vorsitzende bedankte sich auch hierfür nochmal bei Allen, die zum Gelingen beigetragen haben. In der Eilenser Kapelle wurden an diesem Abend die schönsten Fotos dieser Veranstaltung mit einem Beamer gezeigt.

 Die Dorfgemeinschaft Eilensen freut sich auf die kommenden gemeinsamen Veranstaltungen und im Besonderen auf das 900jährige Dorfjubiläum im kommenden Jahr, das im Rahmen eines zweitägigen Dorffestes gefeiert werden soll. Programmpunkte werden sein: eine Scheunenparty mit DJ, ein großer Bauernmarkt in der Ortsmitte, Präsentation altes Handwerk und historische Landmaschinen, Nutztierhaltung und –vorführung, historische Gerichtsverhandlung in Anlehnung an den früheren Freigerichtsplatz, Dorfführungen und mehr.

Foto: Christine Baye; Bericht: Ulrich Freter

 
 
 

Scheunenkonzert in Eilensen !
Samstag 1. September 2018, 19 Uhr auf Rinkes Hof

 

Die beliebte Yoyo-Reggae-Band hat schon viele Bühnen in der Region bespielt und stets ihr Publikum mit ihrer mitreißenden und begeisternden Mischung aus Reggae, Rock und Pop zum Tanzen gebracht. Das soll auch bei diesem Scheunen-Konzert in Eilensen so sein. Im Programm stehen die Songs des großen Reggae-Poeten Bob Marley neben Klassikern aus Rock & Pop, die ebenfalls im Reggae-Groove dargeboten werden. Hinzu kommen eigene Songs mit deutschen Texten. YOYO sind für ihre Spielfreude und lange Konzerte bekannt mit vielseitigen karibische Klängen, spontanen Improvisationen und virtuosen Soloeinlagen und einer Musik, die direkt in die Beine geht und jede Live-Perfomance zur absoluten Tanzparty machen kann.

 


YOYO sind: Heiko Löwe (Gesang, Gitarre), Till Spannaus (Solo-Gitar­re, Gesang), Jojo Schulze (Keyboard, Gesang), Michael Klinge (Bass), Martin Labedat (Schlagzeug, Gesang), Klaus Hoheisel (Percussion) und Heike Rollwage (Gesang, Percussion). www.yoyo-reggae.de Im Vorprogramm spielt die Nachwuchsband „PRION“. Die Lokalmatadoren bestehen aus Gerrit Amelsberg (Gitarre), Nele Bertram (Gesang, Bass), Laura Grimme (Keyboard) und Matti Schmidt (Schlagzeug). Sie covern Rockiges aus den letzten 40 Jahren.

Vorverkaufsstellen: Dassel – Bücherstube Sprink | Eilensen – Spielzeugschup­pen | Ellensen – Fricke-Traupe | Markoldendorf – Nobys Kiosk | Northeim – Buchhandlung Papierus | Einbeck – FreeQuenz VV: 15,- | AK: 18,-

Karten auch unter: bertram@eilensen.de oder per Telefon: 05562 - 914266

 

    
 
Feuerwehrtag in Eilensen am Samstag, 18. August 2018 am Feuerwehrgerätehaus

Programm:
14:00 Uhr: Fahrzeugausstellung, Kinderflohmarkt (jeder ist willkommen), Kaffeetafel
15:00 Uhr: praktische Feuerlöschereinweisung für interessierte Gäste
16:00 Uhr: Eimerwettkämpfe des Löschzuges 5 (Deitersen, Eilensen, Ellensen, Krimmensen)
17:00 Uhr: Siegerehrung
anschl. Ausklang mit Open End


Die Freiwillige Feuerwehr Eilensen freut sich auf Ihren Besuch!

logo ff eilensen

    

 

Feuerwehr-Wettkampfgruppe wird in Uslar bestplazierte Gruppe des Stadtgebietes Dassel



Am gestrigen Sonntag trafen sich die besten Wettkampfgruppen aus den vier Brandabschnitten des Landkreises Northeim zu den Kreisleistungswettbewerben in Uslar. Aus unserem Brandabschnitt Nord hatten sich die Wettkampfgruppen Amelsen, Deitersen, Eilensen-Krimmensen, Lüthorst, Portenhagen und Sievershausen am 03. Juni dieses Jahres bei dem neugestalteten Leistungsvergleich auf Abschnittsebene  hierfür qualifiziert. Die Wettbewerbe wurden in den vergangenen Jahren grundlegend neu konzipiert und werden in unserem Landkreis in diesem Jahr erstmals durchgeführt. Sie sind nun modular aufgebaut und bestehen aus den drei Modulen  Löschangriff, Fahrprüfung und Kuppeln auf Zeit. Diese Module werden nacheinander abgearbeitet. Die Gruppen können sowohl in Staffel- als auch in Gruppenstärke teilnehmen. Für die hervorragende Ausrichtung der Veranstaltung in Uslar war in diesem Jahr die Ortswehr aus Dinkelhausen verantwortlich. Folgende Ergebnisse unserer Wehren wurden erreicht: Bestplatzierte Gruppe aus unserem Stadtgebiet ist Eilensen-Krimmensen mit 99,712 % auf Platz 21 von 47 Teilnehmern geworden. Es folgen Portenhagen auf Platz 31 (99,222%), Sievershausen auf 32 (99,14%), Deitersen auf 40 (98%), Lüthorst auf 42 (96,722%) und Amelsen auf 43 (59,82%). Die detaillierten Ergebnisse stehen in der unten stehenden PDF-Datei zum Download bereit.

Bericht: U. Freter   -   12.07.2018 
Ergebnisse Kreisleistungswettbewerbe in Uslar am 12.08.2018
 
    
Wettkampfgruppe der Feuerwehr nimmt am Kreis- Leistungsvergleich am 12. August 2018 teil 
Unsere Wettkampfgruppe Eilensen-Krimmensen konnte  sich am 03. Juni dieses Jahres beim neugestalteten Leistungsvergleich auf Abschnittsebene  wieder im vorderen Teilnehmerfeld behaupten. Auf dem Gelände der Fa. Heyne und Penke in Dassel erreichte sie einen sehr guten 13. Platz von 48 teilnehmenden Gruppen und hatte sich dadurch für den Kreisleistungsvergleich qualifiziert. Bei diesem Vergleich messen sich die besten Gruppen der vier Brandabschnitte des Landkreises Northeim.
 
Die Wettbewerbe finden in diesem Jahr am Sonntag, 12. August 2018 in Uslar auf dem Schützenplatz "Zur schwarzen Erde" statt. Unsere Gruppe startet um 10:12 Uhr mit dem Modul Löschangriff. Anschließend folgen die Module Kuppeln auf Zeit und Fahrprüfung. Die Gruppe hofft wieder auf viel Unterstützung aus Eilensen und Krimmensen.

Bericht: U. Freter   -   12.07.2018 

 

 

    

 

Die Dorfgemeinschaft Eilensen lädt ein ...

Ernten wie in alten Zeiten

Am Sonntag, den 5. August 2018

am ehemaligen Verladegleis zwischen Eilensen und Dassel

 

Eine Erntevorführung von Eilenser Bürgern und Gästen als Vorbereitung auf das 900-jährige Dorf-Jubiläum im kommenden Jahr.

Programm:  ab 13:00 Uhr Maschinenbesichtigung, 14:00 Uhr Erntevorführung

 

Gezeigt wird

-         das Weizenmähen mit der Sense und das Binden der Garben von Hand

-         der Einsatz eines Selbstbinders (Garbenbinder)

-         der Einsatz eines gezogenen und eines selbstfahrenden Mähdreschers

-         das Aufstellen der Garben

-         das Verladen und der Transport mit einem Leiterwagen

 

Beim Garbenbinden, Aufstellen und Verladen auf den Leiterwagen wird jede helfende Hand gebraucht. Die Besucher dürfen also gerne zupacken. Festes Schuhwerk wäre von Vorteil. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Helfer bitte alle Termine zu der Veranstaltung im Veranstaltungskalender beachten! 

    

 

Getreide mähen wie in vergangenen Zeiten - Eilenser machen alten Garbenbinder wieder flott

 

Im nächsten Jahr wird Eilensen 900 Jahre alt. Das Fest findet am 22./23 Juni 2019 statt, aber bereits jetzt laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. In verschiedenen Gruppen wird geplant und es werden auch schon aktiv Ideen umgesetzt.Ein Programmpunkt wird die Ausstellung und Vorführung historischer landwirtschaftlicher Geräte und Maschinen sein.

Fleißige Hände haben einen Selbstbinder, genauer gesagt einen IHC Linksbinder aus den 50iger Jahren in Stand gesetzt. Manche Teile mussten ersetzt werden, andere wieder gängig gemacht werden.
Nach vielen Stunden in der Werkstatt kam der entscheidende Punkt. Funktioniert die alte Maschine tatsächlich noch so wie früher ?

Und wie ! Zugegeben nicht ganz so schnell wie die Mähdrescher heute, aber nach einiger Zeit standen die Garben auf der abgeernteten Fläche, so wie viele es nur von alten Postkarten kennen.

 

Bericht: Günter Diener, Fotos: Petra Michaelis   -   Juni 2018

 

 

    

 

Gründungsversammlung der Dorfgemeinschaft Eilensen am 07. Mai 2018

Am 07. Mai 2018 versammelten sich 41 Eilenser Bürger im Feuerwehrgerätehaus zur Gründungsversammlung der Dorfgemeinschaft Eilensen

 

Christine Baye hatte eine Satzung vorbereitet und leitete die Sitzung.

Die Dorfgemeinschaft Eilensen verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Im Vordergrund steht die Förderung der dörflichen Gemeinschaft und der Heimatkunde,  sowie die Förderung von Jugend und Senioren. Der Erhalt und Pflege des Dorfplatzes, der öffentlichen Flächen, des Dorfbildes sowie des Kinderspielplatzes spielen dabei eine wichtige Rolle. Dazu sollen auch entsprechende Veranstaltungen durchgeführt werden.

Dank der guten Vorbereitung konnte die Satzung einstimmig angenommen und die Wahlen mit dem folgenden Ergebnis zügig durchgeführt werden.

1. Vorsitzender ist Haralds Rinke, 2. Vorsitzender Michael Traupe, Schriftführer Katja Utschig, Kassenwart Sandra Brinkmann und die beiden Beisitzer sind Jürgen Herzberg und Ernst-August Michaelis. Zusätzlich wurde noch ein 5-köpfiges Organisationsteam gewählt, das den Vorstand unterstützt. Eine erste große Herausforderung kommt schon im nächsten Jahr auf das Team zu, denn dann wird Eilensen 900 Jahre alt und dies soll gebührend mit einem Fest gefeiert werden.

Erfreulich ist die Tatsache, dass sich hier Bürger im Alter zwischen 19 und 76 Jahren, Alt-Eilenser und Jung-Eilenser zusammen gefunden haben um die Initiative zu ergreifen.  Sie wollen aktiv tätig werden, um sich um ihr Dorf zu kümmern.

Bericht: Günter Diener, Foto: Dorfgemeinschaft Eilensen   - 07. Mai 2018